10.08.2015 - Waldbrand Modlisch

altaltaltaltaltaltaltaltaltaltaltaltaltaltWaldbrand in Modlisch

Um 17:08 Uhr wurde die Feuerwehr Vitis mittels Sirenenalarm zu einem Waldbrand nach Modlisch alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Waldstück bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr Sparbach führte erste Löschversuche durch, zahlreiche Vakuumfässer waren bereits im Einsatz, um ein Ausbreiten der Brandfläche zu verhindern.

Mittels der Schnellangriffseinrichtungen beider Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr Vitis wurde von mehreren Seiten der Waldbrand bekämpft. Aufgrund des Brandausmaßes wurden auch die Feuerwehren Schwarzenau, Echsenbach, Kaltenbach, Jetzles, Großrupprechts und Kleinschönau alarmiert und führten diese ebenso Löschangriffe durch. Aufgrund der starken Rauchentwicklung erfolgten die Löscharbeiten mit schwerem Atemschutz. Ein Atemschutzsammelplatz musste eingerichtet werden. Die Löschwasserversorgung erfolgte großteils mittels Vakuumfässern. Zur Befüllung der Atemschutzflaschen wurden auch die Feuerwehren Waidhofen an der Thaya und Göpfritz an der Wild zum Einsatzort nachalarmiert. Ebenso standen zur Lokalisierung von Glutnestern 2 Wärmebildkameras (FF Eulenbach und FF Göpfritz an der Wild) im Einsatz. Die Einsatzleitung hatte zu Beginn die FF Sparbach inne, während des Einsatzes ging diese auf die FF Schwarzenau über.

Nach rund 2 Stunden konnte auch dieser Brandeinsatz erfolgreich beendet werden.

Die Feuerwehr Vitis stand bei diesem Einsatz mit 4 Fahrzeugen und 31 Mann im Einsatz, weiters waren die Polizei und Rettung vor Ort.

ST831341ST831342ST831348ST831350ST831354ST831356ST831357ST831361ST831364



Sie sind hier: 2015 10.08.2015 - Waldbrand Modlisch