06.08.2012 - T1 Unwettereinsätze in Vitis


Bericht mit Fotos
Am 6.8.2012 wurde die FF Vitis um 20.13 Uhr von Florian Niederösterreich zu zahlreichen Unwettereinsätzen alarmiert.

Durch starke Sturmböen und massive Niederschläge wurden in Vitis zahlreiche Straßen durch umgerissene Bäume blockiert  sowie einige Keller überflutet.  Um 20.13 Uhr wurde daher die FF Vitis zu insgesamt 15 Einsätzen alarmiert. Unter dem Kommando von OBI Josef Binder wurde mittels unseres Kommandofahrzeuges eine mobile Einsatzleitung aufgestellt, welche alle Einsätze entgegennahm, für uns erkundete und die erforderlichen Einsatzkräfte koordinierte bzw kleinere Einsätze gleich erledigte. Wir teilten uns in 2 Gruppen auf um die Anzahl der Einsätze besser abarbeiten zu können. Rüstlösch Vitis und Last Vitis wurden ins Gadorf beordert, wo wir den größten und auch schwierigsten Einsatz hatten. Dort wurde eine ca 30 Meter hohe Birke entwurzelt, welche anschließend auf 2 Wohnhäuser fiel. Die Birke wurde von uns mittels Kran gesichert. Anschließend begannen wir die Baumkrone stückchenweise abzutragen. Als dies geschehen war, wurde der Stamm der Birke mittels Kran und eines Laders vom Dach gehoben. Zur gleichen Zeit wurden alle anderen Einsätze mittels unseres Löschfahrzeuges abgearbeitet. Dies waren unter anderem zahlreiche kleinere Bäume und sonstige Gegenstände von Straßen zu entfernen, sowie Wasser aus einigen Kellern abzupumpen. Durch den starken Regenfall waren auch die Wasserstände in der  Thaya und im Jaudlingbach stark angestiegen, sodass wir auch immer wieder Wasserstandskontrollen durchführten. Um Mitternacht waren sämtliche Einsätze abgearbeitet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

ST831719ST831720ST831722ST831724ST831730ST831750Teniisplatz1 Unwetter 6.8.12Tennisplatz Unwetter 6.8.12

Einsatzdauer: 20:13 - 00:00 Uhr

Mannschaft: 21 Mann

Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Löschfahrzeug, Lastfahrzeug, Kommandofahrzeug

Sie sind hier: 2012 06.08.2012 - T1 Unwettereinsätze in Vitis