26.09.2010 - T3 Verkehrsunfall zwischen Sparbach und Schwarzenau

Bericht der Feuerwehr Schwarzenau:

Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Am 26.09.2010 um 01:38 Uhr wurde die FF Schwarzenau von Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen mittels Personenrufempfänger und SMS alarmiert.

Am Einsatzort angekommen konnten 3 beschädigte Fahrzeuge wahrgenommen werden. Nach kurzer Zeit stand allerdings fest, dass keine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt ist.
Die Versorgung einer schwer verletzen Person wurde bereits vom Roten Kreuz durchgeführt. Ein weiterer Lenker befand sich sitzend neben seinem Fahrzeug und wurde von den Feuerwehrmitgliedern erstversorgt. Die 4  Insassen eines dritten Fahrzeuges wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt.

Nachdem alle 7 Personen erstversorgt und in die diversen Krankenhäuser abtransportiert wurden, konnte mit der Bergung der schwer beschädigten Fahrzeuge begonnen werden. Zwei PKW´s wurden von der FF Schwarzenau und ein Klein-LKW von der FF Vitis geborgen und abtransportiert. Die LB 2 war während des gesamten Einsatzes in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:
FF Schwarzenau, FF Vitis, FF Stögersbach, FF Echsenbach, FF Göpfritz/Wild, FF Allentsteig (84 Mitglieder mit 16 Fahrzeugen)
Rotes Kreuz Allentsteig, Rotes Kreuz (NAW) Waidhofen/Th., Rotes Kreuz Schrems, Polizei Schwarzenau, Polizei Vitis

0407050108060203

 

Einsatzdauer: 01:40- 03:45 Uhr

Mannschaft: 14 Mann

Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Lastfahrzeug, Kommandofahrzeug, Löschfahrzeug

Sie sind hier: 2010 26.09.2010 - T3 Verkehrsunfall zwischen Sparbach und Schwarzenau