15.10.2017 - Wohnhausbrand in Kleinschönau

st831713

Um 06.41 Uhr wurde die Feuerwehr Vitis mittels Sirene und Pager zu einem Brandeinsatz (B3) Brand eines Landw. Objektes alarmiert.

Lage: Bei der Ankunft am Einsatzort wurde der Gruppenkommandant des Rüstlöschfahrzeuges durch den örtlichen Einsatzleiter in die Lage eingewiesen. Im Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Objektes brach im Schlafzimmer ein Brand aus, welcher sich rasch auf die Deckenkonstruktion ausbreitete.

Getroffene Maßnahmen: Der Einsatzauftrag für die Besatzung vom Rüstlöschfahrzeug war die Brandbekämpfung durch einen Innenangriff mittels Atemschutz und einem HD- Rohr durch die Hofseite. Die Wasserversorgung wurde durch die FF Süssenbach sichergestellt. Die Besatzung vom Löschfahrzeug erhielt den Auftrag einen Atemschutztrupp abzustellen und einen Atemschutzsammelplatz aufzubauen, in weiterer Folge wurde der Atemluftkompressor der Feuerwehr Waidhofen/Thaya angefordert. Im Einsatz standen auch mehrere Wärmebildkameras um eine effektive Brandbekämpfung durchführen zu können.

Weitere Maßnahmen: Um die Wohnung rauchfrei zu bekommen wurde diese mittels Hochleistungslüfter des Tanklöschfahrzeuges druckbelüftet.

Die Feuerwehr Vitis möchte sich bei allen eingesetzten Kräften für die Gute und Professionelle Zusammenarbeit bedanken!

Bericht BFK Waidhofen/Thaya

Einsatzdauer: 06.41 - 08.45 Uhr

Mannschaft: 26 Mann

Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Löschfahrzeug, Mannschaftstransportfahrzeug

Weitere Einsatzkräfte: FF Kleinschönau, FF Kaltenbach, FF Großrupprechts, FF Heinreichs, FF Süßenbach, FF Großglobnitz, FF Echsenbach, FF Hirschbach, FF Waidhofen/Thaya, Rotes Kreuz, Polizei

20171015 070227st831713st831717st831718st831721