29.06.2017 - Brandeinsatz im Heizwerk Vitis

Lage: Bei der Zufahrt zur Einsatzadresse wurde die Feuerwehr Vitis vorbildlich durch Einweiser der Firma Schrenk auf den richtigen Weg, nicht wie angenommen zur Firma Schrenk, sondern zum Fernheizwerk in Vitis gelotst. Dort angekommen, wurde durch den   Einsatzleiter eine Lageerkundung durchgeführt. Erste Löschversuche wurden durch den Einsatzmelder durchgeführt. Bei der Förderanlage zum Heizkessel kam es zu einem Zwischenfall, welche die Hackschnitzel im Aussenbereich (Vorratsbehälter) zu einem Brandfall verursachte.

Getroffene Maßnahmen: Brandbekämpfung mittels C-Rohr unter Atemschutz, Kontrolle der Anlage (auch mittels Wärmebildkamera), teilweise Räumung des Vorratsbehälters mittels Radlader und Bagger).

Weitere Maßnahmen: Alarmstufenerhöhung auf B2, um weitere Atemschutzgeräteträger zur Verfügung zu haben.

Einsatzdauer: 05:04 - 06:30 Uhr

Mannschaft: 21 Mann 

Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Mannschaftstransportfahrzeug, Löschfahrzeug

weitere Einsatzkräfte: FF Kaltenbach, FF Grafenschlag, FF Eulenbach (Wärmebildkamera), Polizei, Rotes Kreuz Waidhofen an der Thaya.

st831690st831691st831692st831693st831694st831695