foto 29.10.17 11 40 23

Um 09:15 Uhr wurde die Feuerwehr Vitis zum ersten Sturmeinsatz des Tages alarmiert.

Lage: Durch den angekündigten Sturm wurde die Feuerwehr Vitis zu insgesamt fünf Sturmeinsätze alarmiert. In Jetzles stürzte ein Baum auf ein Gebäude und blieb am Rauchfang hängen. Dieser Einsatz wurde aufgrund des immer stärker werdenden Sturms bis auf weiteres abgebrochen.

Weiterlesen: 29.10.2017 - Sturmeinsätze in Vitis

img 20170830 wa0000

Um 12.25 Uhr wurde die Feuerwehr Vitis zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten bzw. eingeschlossenen Person auf die L8138 zwischen Jetzles und Jaudling alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort wurde durch den Gruppenkommandant des Rüstlöschfahrzeugs die Lage erkundet. Ein PKW lag beifahrerseitig schwer beschädigt auf einer Wiese. Zum Glück waren keine Personen mehr eingeklemmt bzw. eingeschlossen.

Weiterlesen: 30.08.2017 - Verkehrsunfall mit alarmierter...

img 20170819 wa0002

Während der Vorbereitungen für unsere Veranstaltung "Park Beatz" wurde die Feuerwehr Vitis um 16:41 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW, und Austritt von Betriebsmitteln auf die LB 2 Höhe Billa alarmiert.

Lage: Zwei PKW standen schwer beschädigt am Fußgänger/- Radweg neben der LB 2 auf Höhe Billa. Eine verletzte Person wurde bereits vom Rettungsdienst erstversorgt.

Getroffene Maßnahmen: Ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden. Ein PKW wurde mittels Abschleppseil, der zweite mittels Kran und Lastfahrzeug auf einen gesicherten Platz abgestellt.

Einsatzdauer: 16:41 - 18:15 Uhr

Mannschaft: 15 Mann

Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Löschfahrzeug, Lastfahrzeug

weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst

img 20170819 wa0002img 20170819 wa0004img 20170819 wa0006

 

Lage: Bei der Zufahrt zur Einsatzadresse wurde die Feuerwehr Vitis vorbildlich durch Einweiser der Firma Schrenk auf den richtigen Weg, nicht wie angenommen zur Firma Schrenk, sondern zum Fernheizwerk in Vitis gelotst. Dort angekommen, wurde durch den   Einsatzleiter eine Lageerkundung durchgeführt. Erste Löschversuche wurden durch den Einsatzmelder durchgeführt. Bei der Förderanlage zum Heizkessel kam es zu einem Zwischenfall, welche die Hackschnitzel im Aussenbereich (Vorratsbehälter) zu einem Brandfall verursachte.

Weiterlesen: 29.06.2017 - Brandeinsatz im Heizwerk Vitis

Um 23:30 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage einer Vitiser Firma in der NÖ Landeswarnzentrale Brandalarm aus.


Daraufhin wurde die Feuerwehr Vitis mittels Stillem Alarm zum Brandeinsatz alarmiert. Minuten später konnten 2 Fahrzeuge zum Brandeinsatz ausrücken. Durch den Einsatzleiter wurde die Brandmeldeanlage abgelesen, und der Brandmelder welcher Alarm ausgelöst hatte konnte im Brandschutzplan gefunden werden. Nun konnte die Örtlichkeit wo sich der Brandmelder befand kontrolliert werden. Es wurde kein Brand festgestellt. Bevor die Brandmeldeanlage zurückgestellt werden konnte, erfolgte die Alarmierung zu einem technischen Einsatz auf der LB 2 Richtung Sparbach. Das Rüstlöschfahrzeug Vitis rückte zum Einsatz ab. Die Besatzung des Mannschaftstransportfahrzeuges führte die Zurückstellung durch und übergab die Einsatzstelle den anwesenden Betriebsangehörigen.

Einsatzdauer: 23:30 - 0:00 Uhr

Mannschaft: 12 Mann

Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Mannschaftstransportfahrzeug